Luzerner-Treff (Zentralschweiz)
23.03.2019 - Helmut Prescher

Besichtigung Kloster Engelberg

 

 

 

Am Dienstag, 16 April 2019, ist es soweit, und die Regionalgruppe Luzerner-Treff wird um 11:00 in Engelberg an einer Führung durch das Benediktinerkloster teilnehmen. Wir dürfen uns u.a. auf einige Besonderheiten freuen, welche wir zu sehen bekommen, und welche uns näher erklärt werden:

  • den Barocksaal
  • das Gästerefektorium
  • das Tugendzimmer
  • die renovierte Klosterkirche

Wie vorab zu erfahren war, wurde die Führung an die im nächsten Jahr stattfindende 900-Jahr-Feier des Klosters ausgerichtet und wird ca. 1 Stunde in Anspruch nehmen. 

Anschließend an die Führung wohnen wir dem gemeinsamen Tischgebet in der Klosterkirche bei und begeben uns danach zum Mittagessen in den klösterlichen Gästesaal.

 

Tagesprogramm am Dienstag, 16. April 2019

 

Luzern ab 09:10 Gleis 13  > Engelberg an 09:53

                                                                                                          Vom Bahnhof aus - hier können auch per Auto Anreisende parkieren! - schlendern wir gemütlich durch die Dorfstraße, vorbei an dem fast fertigen 100 Millionen teuren 5 Sterne Hotel am Kurpark und vielen kleinen Geschäften, die ins Dorfbild passen und erst kürzlich eröffneten. 

 

11:00  -  12:00 - Führung durch das Kloster 

12:00  -  12:20 - Tischgebet in der Klosterkirche

12:20  -  13:30 - Mittagessen im klösterlichen Gästesaal 

lt. Speiseplan inkl. Quellwasser und Tafelwein für

CHF 35.00 pro Person 

 

Nach dem Essen kann die Schaukäserei besichtigt werden, hier kann man feinen Käse ordern, auch findet man auf verschiedene Diäten abgestimmte Produkte.

 

Kosten pro Person:

CHF  12 Führung - 35 Mittagessen - 5  Clubkasse 

 

Abfahrt des Zuges nach Luzern ist immer stündlich

XX:02  Uhr, Ankunft in Luzern 35 Minuten später  XX:49 Gleis 13

 

Ich freue mich schon heute  auf diese spannende Unternehmung und viele Anmeldungen.

 

Euer Organisator - Helmut Prescher

Zur Anmeldung: Bitte hier klicken!

Gastautor: 
Helmut Prescher
Nach Oben